Bahnreisen

El Transcantábrico

Im Nostalgiezug durch Spanien

El Transcantábrico

Schienenkreuzfahrt entlang der spanischen Nordküste

Eine Reise mit dem El Transcantábrico Gran Lujo eröffnet die Möglichkeit, die Faszination der spanischen Nordküste mit dem Erlebnis eines luxuriösen Nostalgiezugs zu verbinden. In privater Atmosphäre geht es an Bord des rollenden First-Class-Hotels entlang der Biskaya mit ihren grünen Hügeln, schroffen Klippen, goldgelben Stränden und malerischen Küstenorten.

Mit dem El Transcantábrico Gran Lujo gelangen Reisende in acht Tagen von San Sebastián nach Santiago de Compostela. Die Schienenkreuzfahrt ist auch in entgegengesetzter Richtung möglich und wird in den Monaten April bis Oktober durchgeführt. Insgesamt legt der El Transcantábrico Gran Lujo 1.000 km zurück.

Die Route verläuft durch die spanischen Regionen Baskenland, Kastilien und León, Kantabrien, Asturien sowie Galizien entlang dem Golf von Biskaya. Ausgehend von San Sebastián stehen in den ersten drei Tagen Orte wie Bilbao, Santander und Cabezón de la Sal auf dem Programm. Zu den weiteren angesteuerten Destinationen gehören unter anderem Santillana del Mar, Oviedo, Gijón und Luarca, bevor der El Transcantábrico schließlich Santiago de Compostela erreicht. Während der Reise entdecken die Passagiere Sehenswürdigkeiten wie das berühmte Guggenheim-Museum, historische Paläste oder den Enol-See im Nationalpark Picos de Europa. In den Bahnhöfen der Zielorte steht der Hotelzug über Nacht.

Zeitreise in die glamourösen 20er Jahre

Der El Transcantábrico nimmt seine Gäste auf eine mondäne Fünf-Sterne-Schienenkreuzfahrt und zugleich auf eine Zeitreise in die glamourösen 1920er-Jahre mit. Als Vorbild des Luxuszugs diente der legendäre Orient-Express. Vier der Waggons wurden 1923 in Großbritannien gebaut. Heute dienen die originalen und aufwendig restaurierten Pullmanwagen als Salonwagen. Außerdem umfasst der El Transcantábrico sieben Schlaf-, einen Generator- sowie einen Servicewagen. Eine weitere Besonderheit des Schmalspurzugs ist seine Spurweite von 1.000 mm.

Am 30. Juli 1983 trat der El Transcantábrico in León auf der Strecke zwischen La Robla und Cistierna seine erste Fahrt an. Das Staatsunternehmen FEVE, eine Vereinigung der spanischen Schmalspurbahnen, hatte den ersten Hotelzug des Landes geschaffen. Dessen Route verlief zunächst zwischen León und Ferrol und änderte sich im Laufe der Jahre mehrmals. 2011 wurde der ursprüngliche El Transcantábrico in El Transcantábrico Clásico umbenannt, während eine neue, noch luxuriösere Ausführung den Namen El Transcantábrico Gran Lujo erhielt. 2013 wurde die FEVE in das nationale Netz der spanischen Eisenbahnen (Renfe) eingegliedert. Seit 2015 verkehren die beiden Varianten des El Transcantábrico auf zwei verschiedenen Strecken.

Der El Transcantábrico Gran Lujo vereint Eleganz mit nostalgischem Flair und verbindet den Charme der Pullmanzüge des frühen 20. Jahrhunderts mit modernen Annehmlichkeiten. In den Schlafwagen wichen die einstigen Etagenbetten, um 14 geräumigen Deluxe Suiten für maximal 28 Gäste Platz zu machen. Diese sind mit edlen Hölzern und Stoffen designt und umfassen jeweils ein Wohn-, ein Schlaf- sowie ein eigenes Badezimmer. Dessen Ausstattung beinhaltet eine luxuriöse Dampfdusche, einen Föhn und Pflegeprodukte. Im Schlafzimmer befinden sich zwei Einzel- oder ein Doppelbett. Das Sofa im Wohnzimmer lässt sich ebenfalls in ein Bett umwandeln. Des Weiteren bieten die klimatisierten Suiten Panoramafenster, einen Multimedia-PC mit Flatscreen und kostenfreiem Internetzugang, einen Safe und eine Minibar.

Nostalgie und Eleganz

Das Leben an Bord des rollenden Fünf-Sterne-Hotels gestaltet sich äußerst abwechslungsreich. Musikalische Live-Auftritte, Tanzabende und Partys im Pub-Wagen sorgen für eine einzigartige Atmosphäre. Ebenso umfasst das Programm Showkochen und Ausflüge mit Besichtigungen und Besuchen von Veranstaltungen. Für Exkursionen steht exklusiv ein Luxusbus zur Verfügung, der den El Transcantábrico Gran Lujo entlang der gesamten Strecke begleitet.

Im Rahmen einer Zugreise mit dem El Transcantábrico Gran Lujo nimmt die hervorragende Gastronomie einen wichtigen Stellenwert ein. Diese spiegelt die kulinarischen Traditionen der bereisten Regionen Nordspaniens wider. Auf individuelle Ernährungsbedürfnisse wird Rücksicht genommen. Das Frühstück genießen Reisende in Buffetform oder à la carte, Lunch und Dinner im prachtvollen Speisewagen, in der eigenen Suite oder in ausgewählten Restaurants. Die Verpflegung an Bord des Luxuszugs beinhaltet auch ein Willkommensgetränk und Snacks sowie alkoholfreie Getränke und Kaffee zu den Mahlzeiten. Mineralwasser und Softdrinks stehen zudem in der Minibar der Suite kostenfrei zur Verfügung. Den kulinarischen Höhepunkt der Reise bildet ein Galadinner. Das gesellschaftliche Leben spielt sich auch im Panoramawagen ab. Einladende Sofalandschaften vor großen Panoramafenstern eröffnen beeindruckende Ausblicke.

Im Luxuszug El Transcantábrico Gran Lujo steht den Reisenden rund um die Uhr eine mehrsprachige Crew aus Fachleuten unterschiedlicher Bereiche wie Gastronomie, Unterhaltung und Sicherheit zur Verfügung. Ein wichtiger Ansprechpartner ist der Reiseleiter, der nicht nur während Exkursionen wertvolle Informationen und Tipps bietet. Der Service an Bord des El Transcantábrico Gran Lujo entspricht höchsten Standards und beinhaltet auch das Aus- und Einpacken des Gepäcks. Zeitungen und Magazine sind täglich verfügbar. Darüber hinaus haben Reisende die Möglichkeit, den Wäscheservice im Zug zu nutzen.

El Transcantábrico

El Transcantábrico

Ein komfortabler Zug, gebaut im Jahr 1983 und in den Jahren 1998 – 2001 komplett umgestaltet
Platz für 52 Gäste in 26 Suiten
(Suite: ca. 6 m², Doppelbett: 120 × 185 cm)
Jedes Abteil verfügt über ein großes Panoramafenster und ist ausgestattet mit Doppelbett, Minibar, Kleiderschrank und Schreibtisch

El Transcantábrico

Privates Badezimmer inkl. WC mit Hydrosauna, Turbomassage, Dampfbad und Haartrockner
Klimaanlage und Heizung in jeder Suite
Pub-Wagen mit Tanzbar sowie eine weitere Bar mit entspannter Atmosphäre
Bibliothek mit aktueller Tagespresse, Zeitschriften und Büchern

Doppelbett der Suite

Jede Suite verfügt über einen Salon und ein angrenzendes Schlafzimmer mit großem Panoramafenster und ist ausgestattet mit Doppel- oder Twin-Betten…

Salon der Suite

… Minibar, Safe, Flachbild-TV, Multimedia-Anlage mit kostenlosem Internet-Zugang, Gepäckablage und Schreibtisch

Badezimmer der Suite

Privates Badezimmer mit Hydromassage-Dusche, Dampfsauna und Haartrockner

Bar-Wagen

Tanz und Live-Shows sowie erstklassige Gastronomie aus Nordspanien

Reisen mit dem El Transcantábrico

Nostalgie und Eleganz: Im El Transcantábrico Gran Lujo durch Nordspanien (2019/2020)

- Tage
ab ,-EUR

El Transcantábrico Gran Lujo

Nostalgie und Eleganz: Im El Transcantábrico Gran Lujo durch Nordspanien (2019/2020)

14-tägige First Class Zug-Erlebnisreise durch Nordspanien vom Baskenland über Galicien bis Porto

Erleben Sie in einer Kleingruppe mit maximal 12 Gästen und Lernidee-Reiseleitung eine der elegantesten Zugreisen Europas – kombiniert mit unterschiedlichsten Entdeckungen und Genüssen. Der exklusive El Transcantábrico Gran Lujo mit nur 14 Suiten für maximal 28 Gäste erwartet Sie auf einer Reise durch Nordspanien voller Nostalgie und Eleganz. Die schroffe Küste des Kantabrischen Meeres mit ihren beeindruckenden Landschaften, ihrer tausendjährigen Kultur und der köstlichen Gastronomie erstreckt sich vom Baskenland bis Galicien.

Benötigen Sie Hilfe?

Persönlicher Support

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne bei der Auswahl Ihrer Wunsch-Zugreise.
Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Mo – Fr: 09:00 – 18:30
+49 (0)30 – 786 00 00